Die Schulgarten AG

Ein wichtiger Schritt in Richtung Umwelterziehung wurde in den Jahren 1997-1999 ausgeführt. Im Zuge der Neugestaltung des Verwaltungsgebäudes zu einem Verwaltungstrakt planten Eltern, Lehrer und Architekten die Gestaltung eines Schulgartens. Dieser wurde 1998/99 mit Mitteln der Stadt eingerichtet.

Im Schulgarten befinden sich ein Atrium mit Sitzreihen (Grünes Klassenzimmer), ein Grillplatz, ein Tümpel, eine Trockenmauer, eine Wiese, Komposthaufen und diverse Beete. In einem Keller des angrenzenden Verwaltungs- gebäudes sind die Gartengeräte untergebracht.

 

 

Mit der Spende von Abiturienten wurde eine Wetterstation installiert, die Wetterdaten erfasst und in das Schulgebäude auf ein Display übertragen kann.

Im Rahmen von Projekt- wochen errichteten Schülerinnen und Schüler 2002 eine überdachte Brutwand für Solitärbienen, Hummeln u.a. Insekten, ein sogenanntes Insektenhotel und 2004 eine Anlage mit verschiedenen Sonnenuhren.


 

Seit März 1999 wird der Schul- garten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I im Rahmen der Schulgarten AG gepflegt. Schulklassen können nun im Biologieunterricht auf Pflanzenmaterial zurückgreifen und dieses untersuchen.

 

 

In Ökologie, Chemie, Erdkunde, im Wahlpflichtfach If/NW sowie im Rahmen von Facharbeiten der Jahrgangsstufe 12 können auch spezielle Versuche bzw. Untersuchungen ortsnah durchgeführt werden. Das Atrium bietet ferner allen Fächern die Möglichkeit, im Freien zu unterrichten.

Als Aufenthaltsort bei Klassenfeiern und auf Schulfesten ist der Schulgarten sehr beliebt. Auch in den Pausen dürfen sich Schülerinnen und Schüler dort aufhalten.

Aktuelles

Unsere Schule

Unterricht

Kontakt

Orchester

Theater

Termine

Schulleben

Fördern/Betreuen

Erprobungsstufe

Link zu AD100

Logo AD Hagen